Zuletzt aktualisiert: 2. Juni 2021

Wer hätte gedacht, dass der Faltstuhl bereits seit dem alten Ägypten in Verwendung ist? Auf dem leichten, günstigen Stuhl für den Campingplatz thronte früher einmal ein Kaiser. Das hebt doch den Selbstwert, wenn du dich das nächste Mal in die bequeme Sitzgelegenheit fallen lässt. Heutzutage lassen sie sich fast überall hin mitnehmen, sei es beim Camping, auf der Jagd oder beim Angeln.

Natürlich hat sich das vielseitige Produkt auch entwickelt. Sitzlehne, Beinauflage oder Kopfstütze sind nur ein paar der Zusatzfunktionen, die du beim Kauf in Betracht ziehen solltest. Hier erfährst du kurz welche Materialien, Funktionen und Abwandlungen es gibt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Faltstühle können die verschiedensten Funktionen erfüllen und sich perfekt an deine Bedürfnisse anpassen.
  • Es gibt eine große Auswahl an Zusatzfunktionen, Materialien und Designs.
  • Du solltest bestimmte Dinge wie Größe und Maximalgewicht beachten, um sicher und bequem zu sitzen.

Faltstühle im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Hier findest du einen Überblick über verschiedenen Varianten des Faltstuhls, die auf dich warten. Für jeden Geschmack und jeden Anlass ist ein Produkt dabei. Gleich daneben findest du auch den Weg zum Kauf deines neuen Throns.

Der beste allround Faltstuhl

[amazon box=”B07YDCMCM7″ description_items=”0″]

Du willst das volle Programm am Campingplatz? Dann schau dir diesen Campingstuhl XGEAR von Asteri an. Dieser Faltstuhl ist am morgen dein Sitzplatz mit Beistelltisch und zum Nachmittag verwandelt er sich in die perfekte Liege mit Fußablage. Er hat eine höhenverstellbare Rückenlehne mit extra Kopfstütze. Der ganze Stuhl ist gepolstert und verfügt über einen Getränkehalter. Zusätzlich gibt es auch einer Seite noch eine Tasche für Kleinigkeiten.

Am Rücken und bei den Beinen des Polyesterstoffs gibt es atmungsaktive Ausschnitte aus Mesh. Wenn du lieber sitzen willst, klickst du die Fußablage ab und benutzt sie als Tisch. Das Gestell ist aus legiertem Stahl und hält bis zu 135 kg Gewicht aus. Mit der Tragetasche kannst du die circa 7 kg Eigengewicht des Outdoor-Stuhls einfach transportieren.

Bewertung der Redaktion: Eine preiswerte Option die drei verschiedene Produkte ersetzt: Stuhl, Liege und Beistelltisch.

Der beste klassische Faltstuhl

[amazon box=”B0039BF4DK” description_items=”0″]

Du willst einen klappbaren Stuhl der leicht, aber doch stabil ist? Dann ist der Bo-Camp Klappstuhl genau das richtige für dich. Als klassischer Faltstuhl ist er sehr komfortabel, wiegt nur 2 kg und hält guten 100 kg Gewicht stand. Er besteht aus Aluminium und verfügt über eine Kunststoffarmlehne auf beiden Seiten.

Das Nylongewebe bildet eine ziemlich robuste Sitzfläche, die schwer reißt und nicht ausleiert. Du kannst hierbei aus 5 verschiedenen Farben wählen, darunter auch rot, grün und blau. Der Outdoor-Stuhl ist perfekt für den Campingplatz oder den eigenen Garten geeignet. Wegen seiner Einklappsicherung findet er auch bei Familien sein Zuhause.

Bewertung der Redaktion: Durch sein schlichtes Design und einfache Handhabung fügt sich der Faltstuhl mühelos in jede Umgebung ein.

Der beste Faltstuhl mit kleinem Packmaß

[amazon box=”B083VWQHT4″ description_items=”0″]

Wenn du mit dem Fahrrad unterwegs bist, brauchst du einen Faltstuhl mit geringen Maßen. Deshalb ist für dich der EXTSUD ultraleichter Faltstuhl perfekt. Egal ob du wanderst oder mit dem Motorrad fährst, dieser Faltstuhl passt ganz einfach in deinen Rucksack. Mit seinem Packmaß von 35 x 12 x 10 cm wiegt der Stuhl nur knapp unter 1 kg. Dieser Faltstuhl ohne Armlehne ist in 30 Sekunden aufgebaut. Er trägt durch seine Aluminiumkonstruktion bis zu 150 kg.

Der 300 Denier Nylonstoff ist super leicht. Du kannst ihn einfach abziehen und in die Waschmaschine geben. Der Stoff hat auf dem Rücken und an den Seitenteilen Teile aus atmungsaktivem Stoff, um unnötiges Schwitzen zu vermeiden.

Bewertung der Redaktion: Dieser preisgünstiger Faltstuhl ist für all jene geeignet, die immer unterwegs sind und oft den Sitzplatz wechseln.

Der beste Faltstuhl aus Holz

[amazon box=”B07SHGQ38H” description_items=”0″]

Ein Stuhl für dich kann nur aus Holz sein? Kein Problem. Der Navaris Faltstuhl in natürlichem Design aus Bambus wird dir gefallen. Er fügt sich als Luxus-Essstuhl mit hoher Rückenlehne perfekt in dein Zimmer ein. Doch dieser Faltstuhl überzeugt auch mit seiner Leiterfunktion aus 3 Stufen. Du drehst ihn nur auf den Kopf und verstellst den Schnellspanner, dass du eine Treppe hast.

Dieser Premium-Faltstuhl trägt bis zu 150 kg. Er ist ideal für Handwerker, die gerne etwas selber bauen, da er unmontiert geliefert wird. Doch mithilfe der beigefügten Anleitung steht dein Leiter-Faltstuhl in nur 30 Minuten. Trotz des leichten Materials besitzt der Stuhl jedoch viele Teile, deshalb überrascht es auch nicht, dass er etwas über 8 kg Gewicht hat.

Bewertung der Redaktion: Der Klappstuhl ziert auch als Pflanzentreppe dein Zuhause und bringt deinen Garten in die Küche.

Der beste Faltstuhl für hohe Lasten

[amazon box=”B01GUBJRAG” description_items=”0″]

Die meisten Faltstühle sind für schlanke Menschen mit maximal 150 kg ausgelegt. Um dir die große Suche nach einem Faltstuhl für höhere Lasten zu ersparen, findest du hier den QEEDO Johnny Jumbo XXL. Dieser Stuhl kann einem Gewicht von bis zu 250 kg standhalten. Er besteht aus mehreren sich kreuzenden, verstärkten Stahlstangen. Die Polyestersitzfläche, die Armlehnen, als auch die Kopfstütze sind extra gepolstert und bieten dir optimalen Komfort.

Zusätzlich hast du zwei Taschen direkt an deinem Stuhl, inklusive Kühltasche. An so einem bequemen Klappstuhl hast du natürlich auch einen Getränkehalter auf der Armlehne. Zusammengeklappt besitzt der Stuhl ein Packmaß von 105 x 65 x 54 cm und wiegt etwas unter 6 kg.

Bewertung der Redaktion: Der richtige Relaxstuhl für alle, die am liebsten den Couchsessel am Campingplatz stehen haben wollen.

Der beste Faltstuhl für Kinder

[amazon box=”B07PJX3Y3F” description_items=”0″]

Auch die Kleinen sollen es bequem haben. Der Deuba Faltstuhl ist ideal für Kinder geeignet. Mit seinen lackierten Stahlstäben ist er extra stabil, damit den Kindern nichts passiert. Dadurch hält der Stuhl Lasten bis zu 50 kg stand. Es gibt ihn in tollen, knalligen Farben. Hier siehst du das Marienkäfer-Design in rot mit einem großen Marienkäfer auf der Lehne.

Zusammengepackt kommt der Stuhl auf ein Packmaß von 61 x 9 x 9 cm. Die Sitzhöhe des junior Stuhls ist auf 22 cm. Durch sein robustes Gestell wiegt der Stuhl etwas mehr als 1 kg. Der Stoffbezug ist aus super leichtem 210 Denier Polyester.

Bewertung der Redaktion: Sicherheit geht vor. Vor allem, wenn es um unsere Kinder geht. Deshalb ist dieser Stuhl die perfekte Wahl.

Kauf- und Bewertungskriterien für Faltstühle

Du sollst natürlich bei deinem nächsten Kauf nichts Wichtiges zu deinem Produkt übersehen. Also haben wir dir hier noch einmal die Kriterien für den Kauf eines Faltstuhls zusammengefasst und kurz erklärt:

  • Verstellbarkeit
  • Maximalgewicht
  • Zusatzfunktionen
  • Packmaß
  • Material

Doch was musst du genau beachten bei diesen Kriterien? Das erfährst du im nächsten Abschnitt.

Verstellbarkeit

Für die perfekte Position deines Rückens muss die Lehne deines Faltstuhls natürlich anpassbar sein. Du willst schließlich nicht am Strand so steif sitzen wie am Esstisch. Jedoch musst du beachten, dass du bei den meisten Faltstühlen die Rückenlehne nicht verstellen kannst.

Dies hängt oft auch mit dem Preis zusammen. Der übliche, niedrigpreisige Campingstuhl wird nur eine Position haben. Für gewöhnlich gibt es drei verschiedene Einstellstufen. Aber hier gilt: je mehr, desto besser.

Maximalgewicht

Für deine eigene Sicherheit musst du unbedingt bei jedem Stuhl das Maximalgewicht erfragen, das das Produkt aushält. Es mag offensichtlich sein, dass ein Stuhl einen durchschnittlichen Menschen tragen kann. Jedoch willst du vielleicht auch mit deinem Kind auf dem Schoß sicher sitzen.

Die Mehrheit der Faltstühle hat ein Maximalgewicht von 100 kg. Wenn du auf Nummer sicher gehst, nimm immer einen Stuhl ab 150 kg. So können auch einmal zwei Personen auf dem Stuhl sitzen.

Zusatzfunktionen

Ein Klappstuhl kann auch mehr als nur eine Sitzgelegenheit sein. Die meisten Stühle haben auf jeden Fall einen Getränkehalter in einer der Lehnen integriert. Oft gibt es auch Zusatztaschen, die an den Seiten befestigt sind. Darin kannst du Kleinigkeiten, wie Sonnenbrille oder eine Lektüre verstauen.

Seltener aber doch noch beliebt, ist die Kühltasche für hitzeempfindliche Produkte. Immer öfter findest du auch Faltstühle die gepolstert sind und eine Nackenstütze besitzen. Dies kann dir auf Dauer Gliederschmerzen ersparen.

Packmaß

Wenn du deinen Faltstuhl wieder verstauen willst, musst du ihn nur zusammenklappen. Hierbei solltest du die Abmessungen beachten. Viele Produkte bieten eine zusätzliche Tragetasche, in die du den verkleinerten Stuhl hineingeben kannst. Mit dem Tragegurt kannst du ihn auch auf dem Rad mitnehmen oder manchmal sogar in dem Rucksack verstauen.

Je kleiner das Packmaß, desto schneller nimmst du ihn auf deine Reisen mit. Jedoch solltest du dir merken, dass natürlich dafür die Stabilität oft einbüßen muss.

Material

Generell bestehen Faltstühle aus einem Polyesterbezug und einem Aluminiumgestell. Der Stoff ist robust und zum Teil auch wasserfest. Für gewöhnlich werden 100 bis 300 Denier Stoffe verwendet. Dies gibt das Gewicht des Stoffes an.

1 Den ist so viel wie 1 Gramm auf 9000 Meter Stoff. Je weniger Denier, desto leichter. Es gibt auch Faltstühle aus Leder oder Holz. Manchmal ist das Gestell auch aus Stahl, was wiederum etwas schwerer ist.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Faltstuhl ausführlich beantwortet

In diesem Abschnitt kannst du häufige Fragen deiner Mitkäufer nachlesen. Mit diesen zusätzlichen Informationen kannst du dein perfektes Produkt finden.

Mann in einem Faltstuhl neben einem Wasserfall.

Egal wo, Faltstühle sind eine schnelle Art und Weise sich einen Platz zum Entspannen zu schaffen. (Bildquelle: Thanh Tran / unsplash)

Wofür eignet sich ein Faltstuhl?

Meist wird er für den Campingausflug verwendet. Doch kannst du ihn auch in deinen Garten stellen. Kompakte Faltstühle werden auch zum Angeln, auf der Jagd, am Strand oder beim Wandern genutzt.

Welche Arten von Faltstühlen gibt es?

Es gibt schalenförmige Faltstühle, die sehr niedrig sind. Campingstühle, die deinem Esstisch-Sessel ähneln und auch Klappliegen. Weiters gibt es diese Arten noch in verschiedenen Größen, Komfortarten und Lastenbereichen.

Was kostet ein Faltstuhl?

Der Preis ist ein Zusammenspiel aus Funktionen, Material und Belastbarkeit. In der Tabelle erfährst du genaueres zu den Preisklassen:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (25 – 45 €) einfacher Faltstuhl ohne Zusatzfeatures
Mittelpreisig (45 – 80 €) bequemer Faltstuhl mit Zusatzfeatures
Hochpreisig (ab 80 €) Designer-Faltstuhl mit hochwertigem Material

Welche Gewichtsklassen gibt es?

Faltstühle haben immer ein Limit an Tragegewicht. Hier findest du eine Tabelle dazu, welche Gewichtsklassen in der Regel verwendet werden:

Gewichtsklasse Erhältliche Produkte
leicht (bis 100 kg) gewöhnlicher Faltstuhl
medium (bis 150 kg) Faltstuhl mit Stahl- oder Aluminiumgerüst
schwer (bis 250 kg) Faltstuhl mit extra verstärktem Stahlgerüst

Welche Faltstühle für Kinder gibt es?

Bei Faltstühlen für Kinder gibt es zum einen normale Faltstühle nur im Kleinformat. Das heißt: eine Farbe, Getränkehalter und Armlehne. Weiters kann man aber auch bunte Stühle mit meist großen Tiergrafiken darauf kaufen. Es kommt also ganz auf den Geschmack des Kindes an.

Man sollte nur jedes Mal auf die passende Sitzhöhe und das Maximalgewicht achten. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du immer nach einem Aluminium- oder Stahlgerüst Ausschau halten. Kunststoff kann schnell brechen, wenn deine Kinder nicht ruhig sitzen können.

Fazit

Ein Faltstuhl ist die optimale Lösung für dich, wenn du nach einer schnellen und leichten Art suchst, um es dir wo gemütlich zu machen. Seit dem alten Ägypten hat sich viel getan: Du kannst also aus vielen verschiedenen Zusatzfeatures wählen, um den perfekten Sitzplatz für dich zu finden. Design, Material und Funktion sind hier ausschlaggebend.

Bei der Kaufentscheidung musst du dir jedoch immer überlegen, wozu du deinen Faltstuhl nutzen willst. Beim Wandern wirst du einen kompakteren Stuhl brauchen, als am Strand.

(Titelbild: Gil Ribeiro / unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Testberichte