Zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2021

Eine einfache und vielseitige Art, um für mehr Stauraum in den eigenen vier Wänden zu sorgen, ist die Kiste aus Holz. Platzsparend und dabei für diverse Verwendungszwecke gebräuchlich, bietet sie eine geldbeutelschonende Lösung, die zu jedem Einrichtungsstil passt.

Dabei ist es nebensächlich, wieviel Platz dir zur Verfügung steht oder wofür du eine Holzkiste benötigst, denn in dem weitreichenden Angebot wirst du mit Sicherheit fündig. Für den Vergleich unserer Produkte haben wir allerlei Modelle untereinander verglichen und die relevantesten Charakteristiken herausgestellt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Holzkiste ist ein vielseitiger, nützlicher Alltagsbegleiter, die für Ordnung sorgt und sich dabei stets zeitlos in den Einrichtungsstil integrieren lässt.
  • Ob für Lebensmittel, Spielzeug, Bücher, Gartengeräte oder Büroartikel – egal was es zu verstauen gilt, die Bandbreite an Holzkisten erlaubt eine Lösung für alles und geht dabei auf die individuellen Präferenzen des Besitzers ein.
  • Nicht nur die Diversität des Holzes macht die Holzkiste einzigartig und damit für jedermann interessant. Zusätzlich ist sie auch eine kostengünstige Möglichkeit, was den Allrounder Holzkiste abrundet.

Holzkisten im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im folgenden Teil sind die Favoriten des Teams aufgeführt, die dir bei deiner Kaufentscheidung helfen können. Je nach Nutzung und Präferenz ist für jeden eine geeignete Holzkiste dabei und du kannst gleich mit einer möglichen Bestellung fortfahren.

Die beste Allround Holzkiste

[amazon box=”B003ESEDYE” description_items=”0″]

Die Holzkiste des Herstellers Zeller ist rechteckig und in verschiedenen Größen erhältlich. Seitliche Tragegriffe, eine Abrundung von Ecken und Kanten und eine hohe Stabilität machen diese Kiste zu einem wahren Allrounder, der beliebigen Inhalten Platz bietet. Das Holz ist naturbelassen und besteht aus Nadelholz.

Wer für Ordnung in den eigenen vier Wänden sorgen möchte, ist mit dieser Holzkiste gut beraten. Egal ob im Wohn-, Schlaf-, oder Kinderzimmer – diese Holzkiste wird allen Anforderungen gerecht.

Bewertung der Redaktion: Diese Holzkiste ist ein ein preisgünstiges, klassisches Modell um für Ordnung und ausreichend Stauraum zu sorgen.

Die beste personalisierte Holzkiste

[amazon box=”B09164N5N7″ description_items=”0″]

Die Aufbewahrungsbox der Firma sendmoments GmbH mit individueller Namensgravur aus Holz ist wahlweise mit oder ohne Design erhältlich. Mit einer Abmessung von 11,3 x 13,35 x 3,5 im Rechteckformat und einem Gewicht von 168 Gramm bietet sie Platz für ganz besondere Inhalte.

Wer auf der Suche nach einer auf die eigenen Wünsche gravierten Holzkiste ist, wird in diesem Modell fündig. Als Geschenkidee und Aufbewahrungsbox für einzigartige Momente kann zwischen verschiedenen Designs gewählt und der Name eingraviert werden.

Bewertung der Redaktion: Eine Holzkiste, die zum echten Hingucker und damit garantiert im Gedächtnis bleiben wird.

Die beste klassische Holzkiste

[amazon box=”B005FPCN82″ description_items=”0″]

Die Zeller 133333 Ordnungsbox im Rechteckformat aus naturbelassenem Bambus ist in viererlei Abmessungen erhältlich. Stapelbar, robust und stabil bietet sie Platz für all das, was verstaut werden soll und besticht dabei durch ihre Hochwertigkeit.

Ob Büroartikel, Küchenutensilien oder sonstige Kleinigkeiten, die endlich einen festen Platz finden sollen – mit dieser Kiste kehrt Ordnung im schönen Stil ein.

Bewertung der Redaktion: Ein zeitloses, klassisches Modell, das genau das hält, was es verspricht.

Die beste Holzkiste für Alles

[amazon box=”B07QKCNV99″ description_items=”0″]

Das ein- bis vierteilige Holzkistenset CHICCIE 3 mit den Maßen 38 cm x 28 cm mag auf den ersten Blick nach einer typischen Holzkiste für Obst oder Wein aussehen, eignet sich jedoch vielseitig für alle Belange. Das gebrannte Holz macht sie zu einem echten Hingucker.

Dieses Modell punktet auf allen Ebenen: egal ob als Lagerung, Transportmittel, Blumenbeet, Dekorelement oder aber auch Regal – hier passt alles rein. Und dank der Mehrteiligkeit sind die Kisten dazu auch problemlos zusammenzubauen.

Bewertung der Redaktion: Wer auf der Suche nach einer vielseitigen Holzkiste ist, die gleich mehreren Zwecken gerecht werden soll, ist mit diesem Modell bestens beraten.

Die beste Holzkiste mit Stil

[amazon box=”B01ELZLNBE” description_items=”0″]

In drei verschiedenen Maßen und Farben ist die Zeller 15130 Aufbewahrungs-Kiste erhältlich. Bei einem Gewicht von 430 Gramm und rechteckigem Format kann zwischen den Farben Vintage weiß, Vintage grau und Natur gewählt werden.

Hier finden nicht nur Utensilien des Haushalts oder Gartens ihren Platz, sondern auch als Dekorartikel des Landhaus-Stils oder Shabby Chic ist diese Holzkiste ein passendes Fundstück.

Bewertung der Redaktion: Viel Stauraum kombiniert mit herausstechender Optik – das macht dieses Kistenmodell gleich doppelt aus.

Die beste stabile Holzkiste

[amazon box=”B01MZHVKR8″ description_items=”0″]

Vierteilig ist dieses massive Obstkisten-Set der Marke Kistenkolli aus dem Alten Land. Rechteckig, mit Maßen von 49 cm x 42 cm x 31 cm und einer Wanddicke von einen cm bei einem Gewicht von 16 Kg werden diese Kisten auch höheren Ansprüchen und größeren Zwecken gerecht. Eine Auswahl zwischen diversen Farben komplettiert das Set.

Was immer gebraucht wird – dieses Holzkistenset hält allem Stand. Ob als Tisch, Aufbewahrungskiste für jegliche Inhalte oder als Regal (letzteres wird mithilfe zusätzlicher Böden ermöglicht), hier wird jedem gedient.

Bewertung der Redaktion: Wer bisher nicht fündig geworden sein sollte, dessen Wunsch und Anspruch wird mit diesem Kistenset erfüllt werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Holzkisten

Damit dir die Kaufentscheidung für eine Holzkiste leichter fällt, zeigen wir dir hier die relevanten Kriterien einmal auf. So kannst du die für deinen individuellen Zweck geeignete Holzkiste finden. Folgende Kriterien sind hier entscheidend:

  • Abmessung
  • Beschaffenheit des Holzes
  • Gewicht
  • Verwendungszweck

Was genau die einzelnen Kriterien bedeuten, haben wir dir nachfolgend genau zusammengefasst. Anschließend weißt du, worauf es beim Kauf ankommt.

Abmessung

Holzkisten gibt es in diversen Größen und Formen, weswegen für jeden Zweck eine passende Kiste zu finden sein sollte. Hier solltest du die vom Händler angegebenen Maße beachten, welche dir genauere Aufschlüsse über die Größe liefern. Du findest diese meist in der Produktbeschreibung.

Die genauen Größenangaben sind wichtig, da Produktfotos nur bedingt Aufschluss über die tatsächliche Abmessung geben und sich anhand dieser alleinig weder Fassungsvolumen noch Größe ableiten lassen. Hinzu kommt, dass die Dicke des Holzes das Fassungsvolumen beeinflussen kann. Daher ist ein genauer Blick auf die Angaben doppelt lohnenswert um festzustellen, ob es sich bei den Angaben um die Außenabmessung der Kiste handelt oder, bzw. und, das Fassungsvolumen angegeben ist.

Gewicht

Genau wie bei der Abmessung ist auch das Gewicht von Holzkiste zu Holzkiste verschieden. Je nach Größe und der verwendeten Holzart weist dieses spürbare Unterschiede auf. Daher solltest du dir vor der Kaufentscheidung Gedanken darüber machen, für welchen Zweck du deine Holzkiste benutzen möchtest. Massivholz, zum Beispiel, wiegt mehr als Sperrholz.

Wie schwer die jeweilige Holzkiste ist, sollte in den Produktangaben ersichtlich sein. So kannst du sichergehen, dass du deine Holzkiste problemlos verrücken kannst, ohne die Kiste vor einem Platzwechsel ggf. entleeren zu müssen, da sie ansonsten zu schwer sein könnte.

Beschaffenheit des Holzes

Holz gibt es nicht nur in allen möglichen Arten, sondern auch in vielerlei Beschaffenheiten. Dies verschafft Holzkisten eine individuelle Note. Hier sind beispielsweise Kisten aus Eiche, Nadelholz oder Palettenholz anzuführen. Je nachdem, wo deine Holzkiste stehen soll und für welchen Zweck du sie gebrauchen magst solltest du darauf achten, ob das verbaute Holz sich in behandeltem oder naturbelassenem Zustand befindet.

Zwar ist ein Großteil der Holzkisten unbehandelt, doch gibt es auch Modelle die vorab gestrichen, lackiert, geflammt, gebeizt oder geölt wurden. Dies ist, je nach Verwendung und Standort der Holzkiste nötig, um deren Langlebigkeit zu erhalten. Vor dem Kauf ist daher besonders wichtig, ob es sich bei der Holzkiste um eine Outdoor-Holzkiste handeln soll oder nicht.

Verwendungszweck

Holz verfügt über einen zeitlosen Charakter, weshalb es sich auf vielerlei Weisen in die eigenen vier Wände integrieren und damit zu einem Hingucker werden kann. Der Verwendungszweck reicht von bloßer Dekor über Aufbewahrung und Lagerung bis hin zur Sitzmöglichkeit.

Vor deiner Kaufentscheidung solltest du dir genaue Gedanken machen, welchen Ansprüchen deine Holzkiste gerecht werden sollte. Soll sie als Stauraum, beispielsweise für Bücher, Lebensmittel oder andere Haushaltsgegenstände dienen? Oder möchtest du diese als Sitzgelegenheit nutzen? Steht sie drinnen oder draußen? Wieviel Platz darf die Holzkiste einnehmen? Hast du diese Fragen für dich geklärt, kannst du explizit nach der auf deine Bedürfnisse abgestimmten Kiste suchen und läufst nicht Gefahr, dich für eine ungeeignete Holzkiste entschieden zu haben.

Zusätzliches

Das eine Holzkiste nicht gleich eine Holzkiste ist, dürfte dir mittlerweile nach Lesen dieses Artikels deutlich geworden sein. Doch gibt es noch weitere, je nach Verwendungszweck sinnvolle Zusätze, über die eine Holzkiste verfügen kann.

Holzkisten mit Rollen haben die Vorteile sich leicht verschieben zu lassen, was besonders bei empfindlichen Böden oder schwerem Inhalt von Vorteil ist. Verfügt die Holzkiste über einen Deckel, sind Verschlüsse zur Sicherung des Inhalts förderlich. Griffe erleichtern Transport und Handlichkeit, besonders von größeren oder sperrigen Kisten. Für Outdoor-Zwecke gibt es wasserdichte Holzkisten.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Holzkiste ausführlich beantwortet

Nachfolgend beantworten wir dir häufig gestellte Fragen rund um die Holzkiste, sodass du bei einem Kauf über genügend Informationen verfügst.

Für wen eignet sich eine Holzkiste?

Eine Holzkiste eignet sich grundsätzlich für jeden, da die Nutzung vielseitig ist, weshalb für jeden Zweck ein dementsprechendes Modell zu finden sein sollte. Ob als Aufbewahrungsbox im Kinderzimmer, als Ordnungshalter in Büro oder Wohnzimmer, als Verstauraum im Keller oder Lagermöglichkeit für Lebensmittel wie beispielsweise Wein oder Äpfel – die Möglichkeiten sind endlos.

Welche Arten von Holzkisten gibt es?

In Abhängigkeit vom Verwendungszweck sind Holzkisten auf diesen abgepasst und bestehen aus verschiedenen Holzarten. Zu den geläufigen Möglichkeiten gehören Kisten mit Schiebedeckel, Schatullen, Auffall- und Einfallkisten, Stülpeldeckelkisten, Frachtkisten, Obstkisten, Weinkisten, Spielkisten oder auch Regalkisten. Allzweck- und Aufbewahrungskisten sind die hierbei die bekanntesten Modelle.

Holzkisten gibt es in verschiedensten Modellen – für jeden Zweck ist eine Passende zu finden. (Bildquelle: Agnieszka Kowalczyk / Unsplash)

Was kostet eine Holzkiste?

Der Preis einer Holzkiste variiert je nach Größe, sowie Holzart und dessen Beschaffenheit als auch des Verwendungswecks. Grundsätzlich sind Holzkisten jedoch eher preiswert, sodass für jedes Budget eine passende Holzkiste zu finden sein sollte. Trotzdem gibt es hier eine Preisspanne, die die Kisten von günstigen bis teureren Produkten umfasst, wie dir die nachfolgende Tabelle veranschaulicht:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (6 – 30 €) Holzkisten für diverse Zwecke mit oder ohne Deckel
Mittelpreisig (30 – 60 €) meist Holzkistensets
Hochpreisig (60 – 200 €) Holzkistensets oder Holzkisten für besondere Zwecke

Wie verziere ich eine Holzkiste?

Grundsätzlich ist deiner Fantasie beim Verzieren einer Holzkiste keine Grenze gesetzt. Damit du jedoch das beste aus deinem Ergebnis herausholst, solltest du beim Kauf auf eine naturbelassene Kiste ohne Farbe setzen. Ist dies nicht der Fall, lohnt es sich, diese vor der Verzierung abzuschleifen, damit die Farbe besser hält. Optimal eigen sich hier Kisten aus offenporigem Holz, da diese Farbe am besten aufnehmen.

Ob du dich für Serviettentechnik, Bemalen oder das Anbringen von Dekorelementen mithilfe von Leim oder einer Klebepistole entscheidest – die Möglichkeiten sind vielseitig und es gibt diverse Ideen, die du im do-it-yourself finden kannst.

Muss ich eine Holzkiste pflegen?

Da es sich bei Holz um ein Naturprodukt handelt, kann es im Lauf der Zeit zu Veränderungen kommen, was besonders bei Kisten, die sich draußen befinden, der Fall sein kann. Möglich sind Risse oder Farbveränderungen des Holzes, eine spröde Oberfläche oder ein Verziehen des Holzes. Wer diesem normalen Alterungsprozess entgegenwirken möchte, hat hier verschiedene Optionen.

So hilft die Pflege mit Öl dem Erhalt der Geschmeidigkeit und beugt optischen Veränderungen des Holzes vor. Bei Kratzern oder Rändern von abgestellten Gegenständen hat sich das Einölen ebenfalls als hilfreiche Methode zur Entfernung dieser bewährt. Bei speziellem oder besonders pflegebedürftigem Holz kann ein Wachs von Vorteil sein. Doch selbst wenn das Holz deiner Kiste Veränderungen aufzeigen sollte, ist dies kein Zeichen, dass die Kiste nicht mehr nutzbar ist, sondern lediglich eine Eigenschaft des Holzes.

Wie kann ich eine Holzkiste selber bauen?

Wenn du selber aktiv werden möchtest, kannst du dir deine Holzkiste nach Wunsch und Belieben selber zusammenbauen. Im Baumarkt findest du die dafür benötigten Materialien und Werkzeuge, während es eine Vielzahl an Anleitungen frei verfügbar im Internet gibt. Und keine Sorge, denn selbst wenn du bisher keine handwerkliche Erfahrung sammeln konntest, ist eine Holzkiste kein Hexenwerk und daher für jeden machbar.

Fazit

Praktisch, vielseitig und für jeden Geldbeutel passend – Holzkisten bieten auf individuelle Weise eine einfache Möglichkeit für Stauraum. Hierbei kann zwischen einer großen Bandbreite an Modellen gewählt werden, sodass für jeden Zweck eine geeignete Holzkiste zu finden ist.

Zusätzlich zu ihrer Nützlichkeit sind Holzkisten auch als Dekorelement, Sitzgelegenheit oder Tisch interessant und können auf diese Weise für Abwechslung im Einrichtungsstil sorgen. Für welche Holzkiste letztendlich die Entscheidung fällt, obliegt den Präferenzen und Absichten des Käufers.

Bildquelle: Brunno Tozzo / Unsplash

Warum kannst du mir vertrauen?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Testberichte