Zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2021

Die Baumpfingstrose, auch als Strauch-Pfingstrose oder Baumpäonien bekannt, ist eine exotische Pflanze aus China, welche mit einer fast 2000 Jahre alten Geschichte zu einem kulturellen Artefakt des Reiches der Mitte zählt. Seit einigen Jahrhunderten lässt sich diese besondere Rose aber auch in anderen Teilen der Welt finden. Ihre Blüten sind aufgrund ihrer Größe, Form und Blütezeit exklusiv und unterscheiden sich immens von einer herkömmlichen Rose.

Wegen ihrer Schönheit wird die Baumpfingstrose vor allem für dekorative Zwecke verwendet. Mittlerweile gibt es diverse Variationen dieser Pflanze, die sich voneinander teilweise stark unterscheiden. Ob der Schnitt, die Größe oder die Farbe, all diese Kriterien sind beim Kauf zu beachten, weshalb wir für dich zahlreiche Arten der Baumpfingstrose verglichen haben.

Das Wichtigste in Kürze

  • Baumpfingstrosen haben eine lange Geschichte und Tradition. Aus dem ostasiatischen Raum kamen sie nach Europa und Nordamerika, wo ihre Popularität als Blumendekoration deutlich zunahm.
  • Baumpfingstrosen gibt es nicht nur in verschiedenen Farben und Schnitten, sondern ebenso existieren diverse Kreuzungen zwischen den Pfingstrosenarten.
  • Baumpfingstrosen sind zwar robust, müssen dennoch gut gepflegt werden, um ihre maximale Lebensdauer erreichen zu können.

Baumpfingstrose im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Abschnitt haben wir eine Liste der besten Produkte in der jeweiligen Kategorie für dich angefertigt, welche dir bei deiner Kaufentscheidung helfen wird. Die Liste konzentriert sich auf die relevantesten Eigenschaften einer Baumpfingstrose.

  • Die beste klassische Baumpfingstrose
  • Die beste wilde Baumpfingstrose
  • Die beste japanische Baumpfingstrose
  • Die beste Lutea-Hybride Baumpfingstrose
  • Die beste Itoh-Hybride Baumpfingstrose
  • Die beste künstliche Baumpfingstrose

Die beste klassische Baumpfingstrose

[amazon box=”B07ZN742FK” description_items=”0″]

Diese Baumpfingstrose der Marke Flowerpowerfarm ist eine traditionelle chinesische Sorte Rockii (Su Feng Ling), welche in einem 2 Liter Container geliefert wird. Mit einer Höhe von 65 cm und einem Gewicht von 2,8 kg ist die Pflanze noch klein, aber dafür auch jung. Die Pflanze hat nur einen mittleren Wasserbedarf und kann entweder in einer halb- oder vollsonnigen Stelle gedeihen. Anbei findet sich ebenfalls eine Pflanzanleitung.

Mehrere helle Farben geben dieser Baumpfingstrose einen besonders edlen Stil, welche sich ideal in jedem Garten sehen lassen kann. Wie die meisten Baumpäonien hat diese Pflanze einen exzellenten Witterungsschutz und kann auch in kalten Monaten überleben.

Bewertung der Redaktion: Diese Baumpfingstrose ist ein Klassiker, welche durch ihre Schönheit der Blüten und Seltenheit äußerst empfehlenswert ist.

Die beste wilde Baumpfingstrose

[amazon box=”B07ZN6RTYF” description_items=”0″]

Bei dieser Art der Baumpfingstrose der Marke Flowerpowerfarm handelt es sich um eine seltene wilde Variation; sie gehört zur Sorte Rockii (Zi Lian Deng). Diese Pflanze hat eine Größe von 2,8 Meter und wird in einem 2 Liter Container geliefert, weshalb das Gewicht bei 2,8 kg liegt, was relativ leicht ist. Diese Baumpfingstrose braucht gemäßigt viel Wasser und kann sowohl in der Sonne, als auch im Halbschatten wachsen. In der dazu gelieferten Anleitung wird dir erklärt, wie die Anpflanzung funktioniert.

Die Kombination der dunklen Farben und dem Schnitt machen die Blüten dieser Baumpäonie zu einem echten Hingucker. Die Pflanze wird dir lange Freude bereiten können, denn sie ist sehr witterungsresistent. Mit der richtigen Pflege kann diese Baumpfingstrose bis zu 3 m wachsen!

Bewertung der Redaktion: Wer auf besondere Farbkombinationen steht, der wird mit dieser Pflanze zu tiefst zufrieden sein. Sie vereint Schönheit mit Rarität.

Die beste japanische Baumpfingstrose

[amazon box=”B08Z26RM3Z” description_items=”0″]

Wer auf Suche nach einer Top-Baumpfingstrose aus Japan ist, wird mit diesem Produkt fündig. Die Marke Taranaqi bietet die seltene Baumpäonie Shima-Nishiki Baum-Paeonie Dao Jin an, die frisch in einem 2 Liter Container importiert wird. Die Größe beträgt 65 cm und das Gewicht 2,8 kg. Für diese Sorte ist ein Platz im Halbschatten am besten geeignet.

Die Blüten haben eine angenehme helle Farbkombinationen, wobei jede einzelne Blüte ist an sich einzigartig. Dieser Typ von Baumpfingstrosen erreicht eine maximale Hohe von 1 Meter, was durchaus ein Vorteil sein kann, wenn du nicht genug Platz hast für die größeren Alternativen. Auf den Witterungsschutz musst du hier aber auch nicht verzichten.

Bewertung der Redaktion: Dieses Produkt eignet sich hervorragend für die Menschen, die wenig Platz zu Hause haben, jedoch die Exklusivität einer Baumpäonie trotzdem genießen möchten.

Die beste Lutea-Hybride Baumpfingstrose

[amazon box=”B01D9OOTXC” description_items=”0″]

Die Baumpfingstrose der Marke Flowerpowerfarm kombiniert die gewöhnliche Stauden-Pfingstrose und die seltenere Baumpfingstrose in eins. Das Resultat ist die Lutea-Hybride Baumpäonie Helen Martin aus Frankreich, welche die besten Eigenschaften der beiden Arten in sich vereint. Die Pflanze ist bei der Lieferung 65 cm hoch und wiegt 2,8 kg. Diese Hybride Baumpfingstrose hat die gleichlange Lebensdauer wie die herkömmlichen Baumpäonie und ist ebenfalls gut vor Kälte geschützt. Die Pflanzung erfolgt genauso wie bei den klassischen Baumpfingstrosen.

Ihre gelben und cremeweiße großen Blüten werden dir ein angenehmes Frühlingsgefühl geben. Bei diesem Typ der Pflanze liegt die höchstmögliche Höhe bei einem Meter; sie ist also etwas kleiner die gewöhnlichen Varianten.

Bewertung der Redaktion: Mit dieser europäischen hybriden Baumpäonie erhältst du ein Topprodukt, welches durch seine Blütenschönheit und Qualität mit den klassischen Sorten mithalten kann.

Die beste Itoh-Hybride Baumpfingstrose

[amazon box=”B00S3QFRGK” description_items=”0″]

Die Itoh-Hybride ist eine einzigartige Kreuzigung zwischen der Baumpfingstrose und der Stauden-Pfingstrose. Dadurch ist die Pflanze äußerst robust und widerstandsfähig gegenüber Krankheiten. Die Marke Flowerpowerfarm bietet die Bartzella Art der Itoh-Hybride, dessen Ursprung in den USA liegt. Dieses Produkt hat eine Größe von 65 cm und einem Gewicht von 3 kg, was bedeutet, dass es etwas schwerer ist als die anderen vorgestellten Pflanzen.

Die Itoh-Hybride gehört zu den seltenen Variationen der Baumpäonie, was sie für Sammler sehr attraktiv macht. Aber auch die einfachen Hobbygärtner werden die Schönheit und den Wert der gelben Blüten erkennen. Diese Sorte erreicht eine Höhe zwischen 80 und 100 cm, was sie für den häuslichen Gebrauch äußerst passend macht.

Bewertung der Redaktion: Dieses Produkt überzeugt durch ihre Seltenheit und Robustheit; eine schöne Frühlingspflanze für jedermann.

Die beste künstliche Baumpfingstrose

[amazon box=”B07KJJMS6Q” description_items=”0″]

Fast jeder Mensch mag den Anblick einer hübschen Blume, doch nicht jeder hat die Zeit oder den Willen sich um die Pflanze zu kümmern. Die Marke Decpro bietet künstliche Pfingstrosen an, die aus Seide bestehen. Sie sind mit einer Höhe von 32 cm und einem Gewicht von 170 g recht klein und sehr leicht.

Die Farben sind auswählbar, jedoch sind besonders helle Farben wie cremeweiß am schönsten. Die zum Verwechseln ähnlichen Blumen sind eine perfekte Dekoration für dein Zuhause oder für Events wie Hochzeiten, wo die Verhältnisse für echte Baumpfingstrosen nicht vorhanden sind.

Bewertung der Redaktion: Durch die herausragende Qualität der Seide ist die künstliche Pfingstrose von Decpro eine echte Alternative zu den echten Baumpäonien.

Kauf- und Bewertungskriterien für Baumpfingstrosen

Damit die Auswahl einer Baumpfingstrose für dich leichter fällt, formulierten wir die zentralen Aspekte, auf welche du bei deiner Entscheidung achten solltest, um das passendste Produkt für dich zu finden. Die Kriterien lauten wie folgt:

  • Größe
  • Blüte
  • Farbe
  • Blütenform
  • Witterungsfestigkeit

Jetzt folgt eine Erklärung dieser Kriterien, auf welcher Basis du die optimale Kaufentscheidung treffen kannst.

Größe

Alle Arten von Baumpfingstrosen können ziemlich groß werden; sowohl in der Höhe, als auch in der Breite. In der Regel beträgt die Höhe etwa 1,5 Meter, allerdings ist es keineswegs der Höchstwert. Einige Typen können die 3 Meter Marke erreichen. Die Wuchsbreite kann ebenso variieren, jedoch lässt sich sagen, dass die Maximalbreite bei ungefähr 1,5 Metern liegt.

Die Größe ist natürlich für die räumliche Planung extrem wichtig. Wenn der Platz in deinem Garten oder auf deiner Terrasse limitiert ist, dann musst das definitiv im Hinterkopf haben, wenn du vorhast eine größere Art von Baumpfingstrose zu kaufen.

Blütezeit

Die Blütezeit, sowie die Lebensdauer der Blüte unterscheidet sich von der Art der Pflanze. Und obwohl die ungefähre Blütezeit bei den meisten Baumpfingstrosen sich ähnelt, gibt es Ausnahmen; besonders bei hybriden Typen kann dieser Faktor variieren.

Falls du also den Geruch und die Schönheit der Blüte in einem bestimmten Zeitraum genießen möchtest, solltest du auf die konkrete Blütezeit und die Lebensdauer der Pflanze achten.

Farbe

Die Farbe spielt selbstverständlich bei der Auswahl jeder Blume oder Pflanze eine zentrale Rolle. Baumpfingstrosen sind in zahlreichen Farben verfügbar, die jedem Anspruch genügen. Bei diesem Kriterium können wir natürlich nicht auf einen objektiven Faktor setzen. Hier entscheidet deine persönliche Präferenz.

Nichtsdestotrotz solltest du bei deiner Auswahl bedenken, wie die Baumpfingstrose in deinem Garten aussehen wird und ob die von dir ausgesuchte Farbe zu deinen anderen Pflanzen passen wird.

Blütenform

Genauso wie bei der Farbe haben verschiedene Baumpfingstrosenarten auch unterschiedliche Formen der Blüte. Diese haben einen großen Einfluss auf die Ästhetik der Pflanze, unterliegen aber ebenso deiner individuellen Vorliebe.

Da es wirkliche viele Blütenformen gibt, empfehlen wir dir vor dem Kauf einige von ihnen miteinander zu vergleichen, damit du festlegen kannst, welches dir am besten gefällt und welches sich am schönsten in deinem Garten machen wird.

Witterungsfestigkeit

Baumpfingstrosen können prinzipiell besser in für Pflanzen unangenehmen Verhältnisse überleben als andere Typen von Pfingstrosen. Dennoch musst du vor dem Kauf sicherstellen, dass deine potenzielle Pflanze den Witterungsverhältnissen deiner Region widerstehen kann, ohne Schaden zu erleiden.

Einige Arten reagieren empfindlicher auf suboptimale klimatische Verhältnisse und können dadurch an Qualität verlieren. Falls du also möchtest, dass deine Baumpfingstrose ihre maximale Lebensdauer erreicht, achte auf die Witterungsfestigkeit.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Zuckerstreuer ausführlich beantwortet

In diesem Abschnitt beantworten wir Fragen, welche häufig zum Thema Baumpfingstrosen auftreten. Diese Information wird dir einen tieferen Einblick über die Pflanze geben und dir so helfen die beste Entscheidung beim Kauf einer Baumpfingstrose zu treffen.

Worum handelt es sich bei einer Baumpfingstrose?

Die Baumpfingstrose, in der Fachsprache auch Paeonia suffruticosa genannt, ist eine Pfingstrosen, welche als ein Strauch wächst; weshalb sie ebenfalls als Strauch-Pfingstrose bekannt ist. Sie zählt als eine größere und holzige Variante der gewöhnlichen Stauden-Pfingstrose und wächst innerhalb von mehreren Jahren bis zu einer Höhe und Breite von 1,5 Metern.

Ursprünglich aus China stammend, wurden Baumpfingstrosen als Heilpflanze geschätzt, bevor sie als Zierpflanze verehrt wurden. Ihre großen, üppigen Blüten, die bis zu 25 cm im Durchmesser groß werden können, verschönern jeden Garten. Diese Blüten, die im späten Frühjahr bis zum Frühsommer blühen, eignen sich hervorragend auch als Schnittblumen.

Im Herbst verliert die Baumpfingstrose ihre Blüten, aber aufgrund des holzigen Stammes stirbt sie nicht ab, sondern kann durch ihre natürliche Witterungsfestigkeit bis zum Frühling überleben, wann die Pflanze wieder aufblüht und ihre üppige Pracht zeigt. Mit der richtigen Pflege kann die Baumpfingstrose eine Lebensdauer von mehreren Jahrzehnten erreichen!

Eine weiße Baumpfingstrose zeigt ihre Schönheit in voller Blüte. (Bildquelle: 3tigress2-4 / Pixabay)

Welche Sorten von Baumpfingstrosen gibt es?

Es existieren zahlreiche Sorten der Baumpfingstrose, die sich in ihren Eigenschaften unterscheiden können. Die größten Unterschiede betreffen die Größe und die Witterungsfestigkeit der Pflanze, aber auch die Blütezeit. So haben hybride Arten üblicherweise eine geringere Toleranz gegenüber Kälte, vertragen dafür aber mehr Feuchtigkeit als die klassische Sorte der Baumpfingstrose.

Doch selbst innerhalb einer Subkategorie lassen sich Unterschiede feststellen. Hier zeigen sich die Variation insbesondere in der Farbe und dem Schnitt der Blüte. Welche Sorte in diesem Fall besser ist, können wir dir nicht sagen, da es geschmacksabhängig ist. Was wir dir allerdings empfehlen würden, ist auf die Lebensdauer und die Witterungsfestigkeit zu achten. Suche dir eine Pflanze aus, die zu deinen umweltlichen Umständen passen wird.

Was kostet eine Baumpfingstrose?

Der Preis für eine Baumpfingstrose kann durchaus variieren. Dabei sind die entscheidenden Faktoren die Seltenheit der Pflanze und die regionale Herkunft. Aus diesem Grund ist die originale Baumpfingstrose aus China für Europäer gewöhnlicherweise teurer als die heimische Alternative. Allerdings können Hybridtypen durchaus günstiger sein. Die folgende Tabelle gibt dir einen Preisüberblick.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (5 – 20 €) Häufig vorkommende Sorte oder künstliche Pflanze
Mittelpreisig (20 – 80 €) Seltenere europäische Baumpfingstrose oder besondere hybride Pflanze
Hochpreisig (ab 80 €) Stark regional limitierte Art der Baumpäonie

Wie du sehen kannst, muss eine Baumpfingstrose nicht unbedingt teuer sein. Falls du aber auf der Suche nach etwas Exotischem bist, dann kann es schon kostspielig werden.

Wie pflegt man eine Baumpfingstrose?

Baumpfingstrosen sind sehr pflegeleicht und robust. Es gibt nur einige wichtige Aspekte, die du bei dieser Pflanze beachten solltest:

  • Pflanze die Baumpfingstrosen im Halb- oder Vollschatten; so vermeidest du zu starke Sonneneinstrahlung und Winde.
  • Ein guter und nährstoffreicher Boden ist für jede Pflanze wichtig.
  • Die Baumpfingstrosen verträgt zu viel Wasser nicht; gieße also vorsichtig und moderat.
  • Niemals die Pflanze komplett zurückschneiden!
  • Vermeide, wenn möglich die Baumpfingstrosen umzupflanzen, denn das verringert das Wachstum.

Wenn du diese grundlegenden Schritte einhältst, wird deine Baumpfingstrosen wachsen und gesund bleiben.

Was ist der Unterschied zwischen einer Strauch und einer Baumpfingstrose?

Der Unterschied zwischen Baumpfingstrosen und Stauden-Pfingstrosen liegt einerseits in der Art, wie ihre Blüten wachsen. Stauden-Pfingstrosen sind mehrjährige Pfingstrosen, die im Winter sich in den Boden zurückziehen.

Die Wurzeln verbleiben schlafend unter der Erde, dann wachsen die Pflanzenstämme im Frühjahr wieder nach oben. Baumpfingstrosen haben dagegen holzige Stämme, die ihnen ermöglichen, während des Winters auf der Oberfläche zu bleiben; sie sind also robuster. In der Blütezeit liegt der weitere Kontrast. Die Stauden-Pfingstrosen blühen sich oft im März auf, die Baumpfingstrose aber erst im Mai.

Fazit

Die Baumpfingstrosen ist eine ausgezeichnete Pflanze für jeden, der seinen Garten oder seine Terrasse verschönern möchte. Durch die Vielfalt der Sorten findet sich immer eine ideale Option für dich. Sei es die Form oder die Farbe der Blüte; die mögliche Auswahl ist fast grenzenlos.

Zudem kann es eine langfristige Anschaffung sein, denn mit einer richtigen Pflege erreicht die Baumpfingstrosen fast dieselbe Lebensdauer wie ihre Besitzer. Letzten endlich hast du bei deiner Kaufentscheidung die Kontrolle und bestimmst welche die perfekte Pflanze für dein zu Hause ist.

(Titelbild: unsplash / Haryad Abdullah)

Warum kannst du mir vertrauen?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Testberichte